NEXT IT Innovation Award Gewinner

Fabian Roth von der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg erhielt den mit 5000 Euro dotierten Award für seine Bachelorarbeit über ein Car Configurator Virtualisierungsprojekt. Der Titel seiner Bachelorarbeit lautet "Implementation and Evaluation of a Car Configuration System Prototype for Mercedes-Benz, based on Oculus VR".

Prof. Peter Heusch, Hochschule für Technik Stuttgart, Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats von Fujitsu NEXT, erläuterte in seiner Laudatio, dass in diesem Jahr einige qualitativ hochwertige Arbeiten eingegangen seien und der Beirat mehrere Entscheidungsrunden bis zum finalen Votum benötigte. Für die Arbeit von Herrn Roth habe man sich nicht zuletzt aufgrund des hohen Praxisbezugs entschieden. Mit dem Preisgeld will der Awardgewinner in ein privates VR-Setup investieren, denn auch bei seiner Masterarbeit im Sommersemester 2018 wird er sich mit "VR im Marketing" oder "Augmented Reality im Marketing" auseinandersetzen.