Für Überraschung sorgte die diesjährige Awardverleihung. In der Endausscheidung waren zwei völlig unterschiedliche, aber gleichermaßen interessante Bachelorarbeiten. Der Wissenschaftliche Beirat kam zu keinem einstimmigen Ergebnis und der Vorstand entschied kurzerhand: Wir prämieren beide Arbeiten mit je 4.000 Euro. Die beiden Gewinner, Marius Mühlthaler vom Karlsruhe Institute of Technologie (KIT) und Adrian Schäfer von der Universität Stuttgart freuten sich. 

Beide präsentierten am Abend des 5. November ihre Arbeiten vor gut 100 NEXT-Mitgliedern im Festsaal des Münchner Kolpinghauses. NEXT-Vorstand Amadeus Thomas moderierte den Abend, das traditionelle Grußwort von Fujitsu sprach Jörn Nitschmann und Professor Heusch, Hochschule für Technik Stuttgart, hielt die Laudatio(s).


Trotz der unterschiedlichen Inhalte der Arbeiten gibt es doch einige Gemeinsamkeiten: Beide Preisgewinner haben sich für recht komplexe Arbeitstitel entschieden.
Die Arbeit von Adrian Schäfer hat den Titel Modellierung von Plattformökosystemen zur Identifikation kritischer Einflussfaktoren auf das Erreichen führender Marktpositionen am Markt für IOT-Plattformen und die Arbeit von Marius Mühlthaler hat den Titel Holistic Supervised Machine Learning Approach Towards Automatic Customer Need Classification from Tweets.
Die weit wichtigere Gemeinsamkeit ist der hohe Bezug zur Praxis, den der Wissenschaftliche Beirat sehr hoch bewertet, daher begrüßt man auch dort die salomonische Lösung des NEXT-Vorstandes.

Nächste Termine

06 Mai 2019 - 07 Mai 2019
AK BS2000 in Darmstadt
07 Mai 2019 - 08 Mai 2019
AK ETERNUS CS in Darmstadt
04 Nov 2019 - 05 Nov 2019
AK BS2000 in München
04 Nov 2019 - 05 Nov 2019
AK ETERNUS CS in München
04 Nov 2019 - 05 Nov 2019
AK FlexFrame und SAP Hana in München

Kontakt

Fujitsu NEXT e.V.-Geschäftsstelle

Gladbecker Straße 7
40472 Düsseldorf

0211 / 6178 1155
E-Mail: info@fujitsu-next.com

Go to top