In einer Session mit den japanischen Fujitsu Kollegen wurde uns ein Eindruck der "Trust-Strategie" und der Brücke zum Quantencomputing mit dem K-Supercomputer vermittelt. Wir haben diskutiert wie KI in Zukunft gestaltet werden kann und haben unterschiedliche Ansätze zwischen Japan und Deutschland im Zweck der KI erörtert. Zudem wurden uns aktuelle Use-Cases zu KI, Deep Learning und Digital Annealer gezeigt. Abschließend führte uns Dr. Joseph Reger durch die Technology Hall mit ihren vielfältigen Exponaten aus der Fujitsu Geschichte.

Nach einer Führung mit Dr. Joseph Reger durch die Technology Hall, wo die vielfältigen Exponate aus der Fujitsu Geschichte ausgestellt sind, erhielten wir zum Abschluss einen imposanten Einblick in den Anwendungsfall des Fujitsu Kunden Nexco, der uns vor Ort live sein Traffic Control Center für die große Kanto Region präsentiert hat. Auch der Besuch des AI Research Lab an der China University und die Besichtigung des schnellsten Supercomputer für KI Forschung in Japan war sehr spannend.

Im weltweit ersten DTC von Fujitsu rundete die Präsentation zu den KI Akktivitäten von Fujitsu und einem Anwendungsfall zur Vermeidung von Schiffskollisionen die Reise ab. Einen detaillierten Reisebericht zu der Technologiereise werden wir persönlich auf unseren kommenden Expertentreffen abgeben. Also kommen Sie vorbei und erleben Sie den Anwenderverein vor Ort.